Über uns

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Blauring Oberriet.

Wofür steht der Blauring?
Gemeinschaft erleben, die Natur entdecken, Verantwortung übernehmen, eigene Fähigkeiten weiterentwickeln, Aktivitäten mitgestalten, Freundschaften pflegen, unvergessliche Momente kreieren, miteinander & füreinander die Freizeit gestalten – das alles und vieles mehr bietet Jungwacht Blauring, kurz Jubla. Die Jubla ist der grösste katholische Kinder- und Jugendverband der Schweiz. In rund 420 Scharen verbringen Kinder und Jugendliche unabhängig ihrer Fähigkeiten, Herkunft und Religion eine hochwertige und sinnvolle Freizeit – in Gruppenstunden, Scharanlässen und Ferienlagern. Dies bedeutet Freizeitspass und Lebensschule zugleich. 

Im Blauring Oberriet sind alle Mädchen ab der 2. Klasse herzlich willkommen. Einmal pro Woche trifft man sich mit den Leiterinnen zur Gruppenstunde.

Gründung des Blaurings
Der Blauring wurde als Kinderstufe der damaligen Jungfrauen-Kongregation gegründet. Ihre Mitglieder wünschten sich ein stärkeres Eigenleben und mehr Spiel und Gesang bei ihren Zusammenkünften. Am 17. September 1933 wurden an einer Versammlung in Olten die Grundlinien des neuen Mädchenverbandes nach bereits verbreiteten Gruppengrundsätzen festgelegt. Der Name ist Symbol für Gemeinschaft (Ring) und das Weibliche, Maria (blau).

Blauringlogo Maria_(1964-1982)

Grundsätze
Die Kinder- und Jugendarbeit ist für Jungwacht Blauring eine pädagogische Aufgabe, die Orientierungspunkte verlangt. Jungwacht Blauring hat diese in seinen fünf Grundsätzen ausformuliert, um in der sich immer wieder verändernden Welt den Kindern und Jugendlichen gerecht werden. Deshalb gehört soziales, religiöses und politisches Engagement zu den Aufgaben von Jungwacht Blauring. Dieses Engagement wird auf verschiedenen Ebenen ausgelebt – von der Kindergruppe bis zur Bundesleitung richten sich alle Verbandsmitglieder nach den fünf Grundsätzen:

-> zusammen sein
-> kreativ sein (früher: schöpferisch sein)
-> Natur erleben
-> mitbestimmen
-> Glauben leben

Back to Top