Leitungsteam

Im Leitungsteam vom Blauring Oberriet sind zur Zeit 19 engagierte Frauen und Mädchen im Alter von 15 – 28 Jahren ehrenamtlich tätig (19 davon als Leiterinnen). Die Blauringleiterinnen bemühen sich in den Gruppenstunden, Anlässen sowie Lagern mit vollem Einsatz, den Blauringmädchen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu bieten. Blauringleiterinnen sind dafür verantwortlich, dass Gruppenstunden abwechslungsreich gestaltet, Anlässe gut geplant und organisiert sind oder auch andere Blauringangelegenheiten erledigt werden. Dieses Engagement braucht viel Zeit und Energie, denn die Leiterinnen wollen nur das Beste für die Blauringmädchen. Jede Leiterin hat auch bestimmte „Ämtlis“, für die sie verantwortlich ist. Im Blauring Oberriet werden die Mädchen ab der 3.Oberstufe Hilfsleiterinnen und nach einem Jahr Leiterinnen.

Falls du mehr über die einzelnen Leiterinnen erfahren möchtest, klick dich doch einfach durch und stöbere in den jeweiligen Steckbriefen.

Leiter-Ausbildung

Jährlich besuchen rund 3000 Jugendliche freiwillig Aus- und Weiterbildungskurse. Jungwacht Blauring legt dabei grossen Wert auf eine nachhaltige und solide Aus- und Weiterbildung der Leitenden. Die Kurse werden in der Struktur von Jugend+Sport durchgeführt und vom Bundesamt für Sozialversicherungen entschädigt. Die Bundesleitung ist beim Festlegen der Rahmenbedingungen für diese Angebote beteiligt.

Alle Kurse (ausser der Grundkurs) sind Jugend+Sport-Fachkurse. Um eine J+S-Anerkennung zu erhalten, muss ein Gruppenleitungskurs (GLK) besucht werden. Anschliessend können die Weiterbildungskurse wie der Schar- und Lagerleitungskurs (SLK), verschiedene Fortbildungsmodule (MF) besucht werden. Die Kurse sind aufeinander aufbauend.

Die Ausbildung findet auf verschiedenen Leitungsstufen statt:

Grundkurs (GK): Der Grundkurs giltet als Leitervorkurs und dient den Mädchen, welche im 15er-Team oder bereits Hilfsleiterinnen sind, sich auf die Tätigkeit als Gruppenleiterin vorzubereiten.

Gruppenleitungs (GLK): Die Gruppenleitenden leiten eine Kindergruppe und arbeiten auf Pfarreiebene in der Schar mit. Das Betreuen einer Kindergruppe und die Vorbereitung und Durchführung von Gruppenstunden und Lagerblöcken werden geübt.

Schar- und Lagerleitungskurs (SLK): Die Scharleitung – meist ein Scharleitungsteam – ist verantwortlich für das Leitungsteam und koordiniert das Leben der Schar. Die Lagerleitung ist verantwortlich für das Lager.

Verbandsausbilder- und Coachkurs (VAuK): Verbandsausbilder leiten in Ausbildungskursen mit und sind häufig Mitglied einer Kantons- oder Regionalleitung. Ausserdem stehen sie als Coach einer oder mehreren Scharen zur Seite, betreuen diese und überprüfen und bewilligen das J+S-Lager.

Präseskurs: Die/der Präses begleitet als erwachsene Person das Leitungsteam einer Pfarrei oder eine Kantons- oder Regionalleitung und hilft bei der Umsetzung religiöser Inhalte.

Back to Top